np

Wir thematisieren die wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik und zeigen Wege auf, wie man sich auch selbst mit Hilfe des Netzes für digitale Freiheiten und Offenheit engagieren kann. Mit netzpolitik.org beschreiben wir, wie die Politik das Internet durch Regulierung verändert und wie das Netz Politik, Öffentlichkeiten und alles andere verändert.
  1. Meta und Telekom Deutschland sind keine Freunde. – Alle Rechte vorbehalten IMAGO / MiS
    Eine stolze Summe soll Meta an die Telekom Deutschland nachzahlen, hat letzte Woche das Landgericht Köln entschieden. Das soziale Netzwerk hatte weiter Daten über exklusive Leitungen ins Netz der deutschen Marktführerin geschickt, ohne dafür zu bezahlen. Ob es sich um ein Grundsatzurteil handelt, bleibt vorerst offen.
  2. Bild des BND-Gebäudes in Berlin mit dekorativer Palme als Kunst am Bau
    Das BND-Hauptquartier in Berlin-Mitte. CC-BY-NC-SA 4.0 Andi Weiland
    Der Bundesdatenschutzbeauftragte wehrt sich gerichtlich gegen die Nicht-Herausgabe von Informationen durch den BND: Vor dem Bundesverwaltungsgericht erhob er heute Klage gegen den Geheimdienst und verlangt für seine Kontrolle Einblicke in dessen Unterlagen.
  3. Foto von der Eröffnung von NETmundial+10. Zu sehen sind mehr als zehn Menschen, die auf einer breiten Bühne sitzen und der Zuschauerraum
    Eröffnung des NETmundial+10. CC-BY 4.0 Ministério da Ciência, Tecnologia e Inovação
    700 Menschen aus 60 Ländern verhandelten über Regeln für das Internet, die Mitsprache für alle gesellschaftlichen Gruppen ermöglichen. Doch wie verhält sich NETmundial zu anderen Versuchen, Grundprinzipien des Netzes zu erarbeiten? Und was beschäftigte die Teilnehmer*innen besonders?
  4. Artikel 5 des Grundgesetzes auf einer gläsernen Tafel
    Artikel 5 des Grundgesetzes regelt die Meinungs- und Pressefreiheit. CC-BY-NC-SA 2.0 hdz
    Das Grundgesetz wird 75 Jahre alt. Auch wenn es unter Druck steht, ist das Anlass zu feiern. Und Gelegenheit für ein Gedankenexperiment: Wo wären wir eigentlich ohne diese Verfassung?
  5. Ein grüner Wahlzettel. Zu sehen sind die Kreise für die Kreuze und die Namen einiger großer Parteien.
    In diesem Jahr werden viele wichtige Wahlen stattfinden. – Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Mika Baumeister
    Wie die Europäische Verordnung über Targeting bei politischer Werbung am Spagat zwischen Markt und Demokratie scheitert. Ein Auszug aus dem Grundrechte-Report 2024, der am 29. Mai erscheint.

Security-Insider | News | RSS-Feed

  • Kaspersky meldet dramatischen Anstieg der Ransomare-Angriffe
    Nach einer aktuellen Untersuchung von Kaspersky, ist die Anzahl an erfolgreichen Ransomware-Angriffen in 2023 um dramatische 71 Prozent angestiegen. Darauf sollten Unternehmen jetzt achten.
  • Warum KI zur Gefahr für KI werden kann
    Bei Multiagenten-Systemen (MAS) und zusammengesetzter KI (Composite AI) arbeiten mehrere Künstliche Intelligenzen (KI) zusammen, um komplexe Aufgaben in Kooperation besser zu bewältigen. Doch Teamwork unter KIs bleibt nicht ohne Folgen für Sicherheit und Compliance, denn eine KI kann ein Risiko für die andere KI bedeuten. Wir geben einen Überblick.
  • Sophos Firewall - Maximale Performance, extra starker Schutz
    Die Xstream-Architektur der Sophos Firewall ist auf ein extrem hohes Maß an Transparenz, Schutz und Performance ausgelegt, damit Administratoren die größten Herausforderungen moderner Netzwerke spielend meistern können.
  • Warum auch Experten auf Social Engineering hereinfallen
    Mit seinem Buch „Fighting Phishing“ will Roger A. Grimes zugleich Fachanwender, IT-Mitarbeiter und Führungskräfte gegen verschiedenartigste Angriffe per Social Engineering wappnen. Wie gut dieser thematische Rundumschlag gelingt, besprechen wir im aktuellen Podcast mit Dr. Martin J. Krämer. Kleiner Spoiler: Sogar der Forscher und Dozent bei KnowB4 konnte seine Expertise mit dem Werk noch weiter vertiefen.
  • Bundestag wählt neue Datenschutzbeauftragte
    Nach monatelanger Suche hat Deutschland nun eine neue Bundesdatenschutzbeauftragte: Louisa Specht-Riemenschneider. 476 Abgeordnete stimmten für die Juristin.
  • Unternehmen intensivieren Behörden­kooperation bei Ransomware-Fällen
    Laut Sophos State of Ransomware Report 2024 kooperieren 97 Prozent der betroffenen DACH-Unternehmen bei Ransomware-Angriffen mit Strafverfolgungsbehörden. Diese Zusammenarbeit wird durch neue Regulierungen und behördliche Unterstützung gefördert. Trotzdem mahnt Sophos zur verstärkten Prävention und Implementierung von Sicherheitstechnologien.
  • Zero-Day-Schwachstelle in Google Chrome und Microsoft Edge
    Chrome und Edge aktualisieren sich normalerweise automatisch. Angesichts der aktuellen Zero-Day-Lücke, die bereits aktiv genutzt wird, sollten Anwender aber überprüfen, ob die aktuelle Version installiert ist. Angreifer können dadurch Malware einschleusen oder Daten stehlen.
  • Schwachstellen in Acronis Cyber Protect entdeckt
    Acronis warnt vor einer Sicherheitslücke in seiner Backup-Lösung Cyber Protect. Angreifer können ihre Rechte erweitern sowie Daten kompromittieren und abgreifen. Updates stehen zur Verfügung.